Imagekampagne LFV Hessen

Rauchmelder retten Leben
     

Einsatzbericht

08.12.2004 / 11:06 Uhr / Theobaldshof

 

"Dachstuhlbrand"

Die Feuerwehren der Stadt Tann wurden am späten Vormittag zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Theobaldshof alarmiert.

Laut Alarmplan und Alarmstichwort wurde Vollalarm von der Leitfunkstelle Fulda ausgelöst. Zusätzlich wurden noch das Tanklöschfahrzeug und der Teleskopmast von der Fuldaer Feuerwehr entsandt.

Trotz des nebligen Wetters war die Rauchsäule schon von weitem deutlich sichtbar.
Die ersten Einsatzkräfte gaben dann auch gleich Rückmeldung, dass der Dachstuhl bereits durchgerannt sei und Flammen deutlich herausschlagen. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache im Dachgeschoß in einem als Geräteschuppen genutzten Garagengebäudes ausgebrochen.

Dank des schnellen Eingreifens konnten mehrere Trupps, zum Teil unter PA, mittels drei C-Rohren den Brand unter Kontrolle bringen. Kurze Zeit später war das Feuer gelöscht. Damit alle Glutnester gefunden werden konnten, wurden verkohlte Balken und Möbelstücke aus dem Brandraum entfernt.

Das gelegentlich als Partyraum genutzte Dachgeschoß brannte völlig aus. Der von der Polizei geschätzte Schaden dürfte sich auf etwa 40.000€ belaufen. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt.


Vor Ort waren:
Tann-Mitte: ELW 1, TLF 16/25, LF 16
Günthers: TSF-W
Habel: TSF
Hundsbach: TSF
Lahrbach: TSF-W
Neuschwammbach: TSF-W
Neuswarts: TSF
Schlitzenhausen: TSF
Theobaldshof: TSF
Wendershausen: TSF

Fw. Fulda (auf der Anfahrt abbestellt)
TLF 24/50
TM

Landkreis Fulda / Brandschutzaufsichtsdienst
KdoW, KBI Kreis Fulda 01, Stefan Schmidt

(Bericht/Bilder: O. Krüger, feuerwehren-rhoen.de)

 

     
 
[ Zur Einsatzübersicht ]